EquiClassik-Work

Die klassischen Übungen haben mehr Sinn, als nur nett auszusehen. Sie sorgen für Gymnastizierung, Balance, Koordination und nicht zuletzt für das Geraderichten. Die klassischen Hufschlagfiguren und Lektionen dienen dazu, das Pferd gesund zu erhalten. Die Übungen richten das Pferd gerade, verbessern Trag- und Schubkraft und sorgen für einen gleichmäßigen Muskelaufbau. 

Was versteht man unter klassischer Arbeit an der Hand?

Arbeit an der Hand bedeutet, Dressurlektionen bis hin zur Piaffe oder Levade an der Hand auszuführen. Sie beginnt mit dem Führen des Pferdes. Begonnen wird in der klassischen Handarbeit damit, das Pferd von A nach B zu führen. Die Pferde sollten lernen, sich vom Menschen führen zu lasen. 

Was hat der Mensch davon? Was hat das Pferd davon?

Gesunderhaltung: Viele gesundheitliche Probleme des Pferdes resultieren aus falschem Reiten. Das Hauptproblem liegt darin, dass viele Pferde nie gelernt haben, einen Reiter auszubalancieren oder dafür nicht über die nötige Muskulatur verfügen. Ursache vieler Gesundheitsprobleme sind oft Verspannungen des Trageapparates und Fehlbelastung der Gelenke. 

Die Bodenarbeit dient in erster Linie dazu, das Pferd gesund zu erhalten. 

Bewegungsbedarf und Muskelaufbau: Pferde sind Lauftiere. Ihre ganze Anatomie ist darauf ausgelegt. Bewegung hält sie gesund, genau wie uns Menschen auch. Einem Pferd, das nicht geritten wird, reicht im Prinzip die Koppel oder der Auslauf, um gesund alt zu werden. Aber wenn wir uns Pferd reiten wollen, sind wir dafür verantwortlich, dass es die dazu benötigte Muskulatur an den richtigen Stellen aufbaut. Je besser diese aufgebaut ist, umso gesünder ist das Pferd. 

Rittigkeit: Rittigkeit bedeutet, dass das Pferd sich ohne Schwierigkeiten auf beiden Seiten stellen und biegen kann. Das System der EquiCalssicWork sorgt dafür, dass das Pferd auf beiden Seiten gleichmäßig gymnastiziert, geradegerichtet und ausbalanciert wird. 

Grundübungen, die wir uns unser Pferd beherrschen sollten

In den Vorübungen wird keine Perfektion verlangt. Nach dem Motto "Funktion vor Form", dienen sie vor allem dazu, uns und unserem Pferd eine Idee zu geben, wie die Übungen einmal korrekt ausgeführt werden sollten. 

Vorübungen werden alle im Schritt durchgeführt. Und auch hier gilt ein Zeitsystem

Du möchtest die EquiClassicWork mit deinem Pferd lernen, hier geht´s zum Kurs

KONTAKT

Therapie und Training

Martina Freund

Grafingerstr. 5

85617 Assling

Germany

Fon: 01522-3829735

info@mf-therapiepartner.de

www.mf-therapieundtraining.de

INFO

Folge uns auch auf 

Facebook:

Martina Freund

Instagram:

martinafreund3

Bilder von:

MF-Bildarbeit.de

Annette Kraft

Termin

Schreibt uns eine Nachricht damit wir einen Termin vereinbaren können.