Verdauungsstörungen

Verdauungsstörungen kommen bei Hund, Katze und Pferd gleichermaßen häufig vor und geben oft Anlass zur Sorge. Beim Pferd ist besondere Vorsicht geboten, denn im schlimmsten Fall können Verdauungsstörungen in Form einer Kolik tödlich enden. 

Darm und Immunsystem stehen in enger Verbindung miteinander. Ist der Darm geschwächt, verliert das gesamte Immunsystem an Stärke. Umgekehrt kann es bei einer Abwehrschwäche zu Störungen im Magen-Darm-Trakt kommen. In beiden Fällen gerät die Darmflora aus dem Gleichgewicht. 

Deshalb empfehlen wir, bei Durchfall oder vermehrtem Kotabsatz einen Durchfall-Screen aus einer Sammelkotprobe im Labor durchführen zu lassen. Selbst wenn keines dieser Symptome vorliegt, ist ein Durchfall-Screen sinnvoll, da es Aufschluss über die Darmflora, einen möglichen Parasitenbefall, Sandgehalt im Darm oder - durch die Partikelgröße - über den Kopf-Darmbereich (u.a. Zähne) gibt. 

Solltest du dazu Fragen haben, stehen wir dir gerne zur Verfügung. Per WhatsApp, SMS oder telefonisch 01522-3829735

Physiotherapie

Das Ziel einer physiotherapeutischen Behandlung bei Pferden ist die Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Körpers, um zum Beispiel Verspannungen, Rücken- oder Gelenkbeschwerden zu lindern. 

Sie eignet sich für alle Pferde als präventive Maßnahme sichert sie die Leistungsfähigkeit des gesunden Tieres, bei aktiven Beschwerden kann sie die tierärztliche Behandlung sinnvoll ergänzen. 

Futterberatung

Wenn unser Pferd erkrankt, muss man sich unweigerlich die Frage stellen, welche Rolle die Ernährung an einer Erkrankung haben kann. Schlussendlich trägt jeder Pferdebesitzer die Verantwortung zur Gesunderhaltung seines Vierbeiners selbst. Es gibt jedoch nicht viele Situationen die frustrierender sind, als ein gescheiterter manueller Therapieansatz, der nicht aufgrund der Therapie scheitert, sondern am schlechten Ernährungszustand des Pferdes oder aufgrund unerkannter Erkrankungen des Verdauungstraktes des Pferdes. 

 

Training

Pferde sind verschieden - das Training muss sich individuell nach dem Pferd richten. Die Trainingsplanung sollte individuell auf Pferd und Reiter zugeschnitten sein und hängt vom Ausgangsbefund ab. Was kann das Pferd, was kann es noch nicht oder was nicht mehr? Passt das Equipment? Was kann der Reiter und was ist er bereit zu leisten? Hat er realistische Ziele mit dem Pferd?

 


KONTAKT

Therapie und Training

Martina Freund

Grafingerstr. 5

85617 Assling

Germany

Fon: 01522-3829735

info@mf-therapiepartner.de

www.mf-therapieundtraining.de

INFO

Folge uns auch auf 

Facebook:

Martina Freund

Instagram:

martinafreund3

Bilder von:

MF-Bildarbeit.de

Annette Kraft

Termin

Schreibt uns eine Nachricht damit wir einen Termin vereinbaren können.